Der Nachtwächter

- Bild folgt -

Wie auch in vielen anderen Narrenzünften gibt es in Mengen einen Nachtwächter.

Die Aufgabe des Nachtwächters war es, nachts durch die Straßen und Gassen der Stadt zu gehen und für Ruhe und Ordnung zu sorgen. Er warnte die schlafenden Bürger vor Feuer, Feinden und Dieben. Er überwachte das ordnungsgemäße Verschließen der Haustüren und Stadttore und häufig gehörte es auch zu den Aufgaben des Nachtwächters, die Stunden anzusagen.

Zur typischen Ausrüstung eines Nachtwächters gehörten eine Hellebarde oder eine ähnliche Stangenwaffe, eine Laterne und ein Horn. Auch der Mengener Nachtwächter trägt diese Ausrüstung bei sich.

Er begleitet die Mengener Narrenzunft als Einzelfigur bei Umzügen und Veranstaltungen.

© Mengener Narrenzunft e.V. Login